Der Kesselbrink in Bielefeld – einer der größten City-Skateparks in Europa

# ca. 3.200m2 großes Action Sports Areal
# ca. 1.200 Holz-Rampenpark mit Skatesmart-Belag
# 12m breite „G-Ramp“ Halfpipe
# 2 Beton-Plazas / Streetareas

Adresse:
Kesselbrink
D-33602 Bielefeld

Entstehung:
Seit über 20 Jahren ist die Geschichte des Kesselbrinks eng mit dem Rollsport verbunden. Ab Mitte der 60er Jahre lediglich als Parkmöglichkeit und Busbahnhof genutzt, wurde bereits Anfang der 90er Jahre ein Teil des Kesselbrinks zu einem ca. 1000m² großen Skatepark umgewandelt. Die zu Beginn sehr spärlich bestückte Anlage wurde anschließend an den TSVE 1890 Bielefeld e.V. verpachtet und fortan von der Bike- und Skateabteilung des Vereins betreut sowie sukzessiv erweitert. Der Verein setzte dabei ausschließlich auf ehrenamtliche Arbeit, Sponsorenfinanzierung sowie die aktive und extrem erfolgreiche Vert Szene im Skateboarding und BMX. Mehrfache deutsche Meister haben den Kesselbrink schon befahren und so wundert es nicht, dass diese gut gewachsene, lokale Szene, auch dank einer starken politischen Lobby auf ihrer Seite, von Anfang an in die Planung zum Großumbau einbezogen wurde. Bereits 2007 fand die erste öffentliche Planungssitzung zum Umbauprojekt statt und ein Neubau mit einhergehender Vergrößerung der Anlage war direkt beschlossene Sache.

Über einen Planungs – und Bauzeitraum von ca. 2 Jahren ist nun ein ca. 3.200m2 großes Action Sports Areal entstanden. Zeitgemäß mit Plazabereichen, einer neuen Vertramp und einem großem Skatepark.